Boxspringbetten

Boxspringbetten

Direkt aus regionaler Manufaktur

Boxspringbetten gibt es viele und die Unterschiede in der Qualität sind enorm. Wir sind immer wieder erstaunt was heute alles als Boxspringbett verkauft werden darf und wurden selbst von namenhaften Herstellern oft enttäuscht. Dies war für uns Anlass genug ein qualitatives Boxspringbett zu entwickeln, das in allen Belangen höchsten Ansprüchen gerecht wird. Wir setzen bei der Fertigung auf eine regionale Manufaktur aus NRW und beziehen alle Materialien aus deutschen Produktionen. Nur so können wir die gleichbleibend hohe Qualität garantieren und das vom Fuß bis hin zu den Matratzen.

Mittlerweile bieten wir vier Modellvarianten zur Konfiguration an. Natürlich sind auch Sonderanfertigungen möglich und auf Wunsch auch andere Bezüge in Leder oder Stoff. Der Aufbau unserer Boxspringbetten ist gleich den amerikanischen Boxspringbetten, wo die Topper durch einen Umbezug mit den Matratzen verbunden sind. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten der Individualisierung!

Filter

Design Boxspringbetten bei DeWall Design

Als Spezialist für anspruchsvolle Designermöbel legen wir gesteigerten Wert auf ein harmonischen Zusammenspiel von Funktionalität und Aussehen, das unser Möbel-Angebot zu etwas Besonderem macht. Unsere Designer-Polsterbetten möchten wir Ihnen daher ebenso ans Herz legen wie ein Boxspringbett, das schon wegen seines speziellen Aufbaus einen außerordentlichen Schlafkomfort bietet. Nicht umsonst greifen renommierte Hotelketten auf diese besonderen Betten zurück, schließlich müssen sie für Menschen unterschiedlichster Ansprüche und Gewichtsklassen eine angenehme Nachtruhe garantieren. Für Sie heißt das, dass Sie auch bei starker Beanspruchung lange Freude an einem Boxspringbett haben werden.

Messen, auswählen und ganz einfach ein Designer Boxspringbett kaufen

Die massive Box, die die Federung enthält und diesem Bett den Namen verliehen hat, bildet den stabilen Unterbau, auf den mehrere Matratzen geschichtet werden. Dadurch erhalten die Betten eine angenehme Höhe, die nicht nur beim Ein- und Aussteigen vorteilhaft ist. Nutzen Sie auch die praktische Möglichkeit, bei uns ein Boxspringbett mit Bettkasten auszuwählen, Sie können auf diese Weise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und Ihr Bettzeug wunderbar verstauen. In bewährter Manier stehen Ihnen auf dieser Seite unsere Filterfunktionen zur Verfügung, damit Sie Ihr ganz individuelles Design Boxspringbett kaufen können: Wählen Sie zunächst die Preisspanne, die Ihnen für diese Anschaffung vorschwebt. Natürlich haben Sie sowohl beim Holz als auch beim Bezug die Wahl, unsere Farbpalette wird Sie überzeugen. Für den Rahmen stehen Ihnen massive Eiche oder verschiedene Furniere zur Auswahl, der Bezug kann selbstverständlich auch in Leder gewählt werden. Da ein Schlafzimmer heutzutage durchaus auch zu den Wohnräumen zählt, sollte sich Ihr Bett in seinem Design in die Einrichtung einfügen - oder eben ein ganz besonderes Highlight darstellen.

Spezieller Service: Sie geben das Maß vor

Wenn Sie spezielle Vorstellungen zur Größe haben, können Sie bei uns selbstverständlich ein Boxspringbett nach Maß auswählen: Verschieben Sie einfach die Regler so, dass die passende Größe eingestellt ist. Das Sortiment wird entsprechend Ihrer Vorgaben selektiert, so fällt Ihnen die Entscheidung deutlich leichter. Finden Sie nicht die passende Größe, um ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Boxspringbett kaufen zu können, empfehlen wir Ihnen eine Rücksprache mit unserem freundlichen Kundendienst. Als Spezialist für Designermöbel werden wir alles tun, um Ihre Wünsche perfekt zu erfüllen. Ebenso flexibel können Sie im Übrigen auch ein Designer Ledersofa bei uns konfigurieren, Individualität in Gestaltung und Größe stehen für uns im Fokus. In wenigen Schritten geben Sie Ihre Wünsche ein, um ausschließlich Ihren Vorstellungen entsprechende Möbel angezeigt zu bekommen. Ob Sie rustikale Gartenmöbel, avantgardistische Beleuchtungen oder eben ein Designer Boxspringbett kaufen wollen - wir unterstützen Sie sehr gerne in Ihrer Kreativität und Ihrem persönlichen Stil.

Ihr ganz individuelles Boxspringbett - einfach bestellen und nach Hause liefern lassen

Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, geben Sie uns bitte im Rahmen des Bestellvorgangs alle notwendigen Informationen und Daten. Selbstverständlich erfolgt die Übermittlung verschlüsselt, hohe Sicherheitsstandards sind für uns sehr wichtig. Um schnell und unkompliziert das Boxspringbett kaufen zu können, benötigen wir die Angabe der von Ihnen bevorzugten Zahlungsart. Zur Auswahl stehen neben der Rechnungslegung natürlich auch Kreditkarten oder Bezahldienstleister, wie beispielsweise PayPal, Amazon Payments oder Sofortüberweisung. Natürlich liefern wir Ihnen Ihr Boxspringbett an, innerhalb von Deutschland erheben wir im Rahmen des Standard-Angebotes keinerlei Kosten. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, ist dies selbstverständlich möglich. Nähere Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite. Die Lieferfristen gestalten sich abhängig davon, ob Sie ein standardisiertes Boxspringbett kaufen oder eine besondere Anfertigung wünschen, unterschiedlich. Sie finden aber schon bei der Auswahl die entsprechende Angabe, so können Sie sich optimal darauf einstellen. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, bitten wir Sie ganz einfach um einen Anruf oder eine E-Mail. Wir werden alles daran setzen, Ihr Anliegen bestmöglich zu erfüllen und Sie mit unserem Service zu überzeugen.                                    

 

Finden Sie Ihr Boxspringbett bei DeWall Design

Viele kennen die Boxspring Betten aus dem Urlaub. In den USA haben die Hotels fast ausschließlich diese Art Betten. Ebenfalls gibt es die Betten mit einem Boxspring in fast allen Privathaushalten in den USA, in Schweden sowie in den Benelux-Ländern. Das Schlafen in einem Boxspringbett ist sehr angenehm, da sich die Matratzen dem Körper des Schlafenden anpassen. Nach dem Urlaub möchten viele solche Hotelbetten kaufen. Gerne können Sie bei DeWall Deisgn auch Boxspringbetten nach Maß bestellen.

Weshalb sind die so genannten "amerikanischen Betten" so beliebt?

Bei einem Boxspringbett gibt es keinen Lattenrost. Das Bett besteht aus zwei Teilen, und zwar aus dem unteren Teil, dem Boxspring sowie aus einer Matratze. Der Boxspring wird direkt auf den Boden gestellt. Dabei handelt es sich um ein gefedertes Untergestell, es bildet die Basis des Bettes. Übersetzt heißt "Boxspring" auch "Box mit Federn". Der Rahmen des Boxsprings besteht zumeist aus massivem Holz. In der Mitte des Kastens befinden sich Bonellfedern, also ein Federkern. Je nach Hersteller unterscheiden sich die Federn. Meistens legen die US-Amerikaner über den Boxspring ein dickes Laken mit einem Volant, der den Rahmen des Boxsprings verdeckt. Obenauf wird eine etwa dreißig Zentimeter dicke Matratze gelegt. Zum Schluss folgt noch eine Matratzenauflage, die kurz Topper genannt wird. Der Vorteil des Toppers ist, dass er die Matratze schont. Der Bezug des Toppers kann abgezogen und gewaschen werden. Zudem wird durch den Topper eine durchgehende Liegefläche geschaffen. Ein weiterer Vorteil der Boxspringbetten ist, dass sie angenehm hoch sind. Die Bettenhöhe liegt zwischen 60 und 65 Zentimetern. Das Aufstehen fällt leichter, weil der Schläfer sich nicht erst aus einem niedrigen Bett hochquälen muss.

Geschichte des Boxspringbettes

Entstanden sind die Boxspring Betten gegen Ende des 19. Jahrhunderts in den USA. Davor wurden zwei Matratzen übereinandergelegt. Aus hygienischen Gründen wurde nach einer Lösung gesucht, die untere Matratze höher zu legen. Das Patentrecht der Boxspring Betten befindet sich in den USA. Aufgrund des Komforts wurde das Boxspring Bett in der Hotelbranche sowie auch auf Kreuzfahrtschiffen verwendet. Die RMS Titanic wurde seinerzeit mit Boxspringbetten ausgestattet. Inzwischen wird das "amerikanische Bett" auch in Deutschland immer beliebter. Heutzutage kann jeder ein Bett online kaufen. Auch die Boxspring Betten werden im Internet angeboten.

Boxspringbett

Woraus besteht ein Boxspringbett?

Das ultra-bequeme Boxspringbett besteht

  • aus einer gefederten so genannten Boxspring, die unserem Bettrahmen samt Lattenrost entspricht
  • aus einer darauf liegenden Untermatratze
  • aus einer darauf liegenden Obermatratze, auf der man schläft
  • gegebenenfalls einem Kopfteil und/oder Fußteil
  • plus optional möglichen Bettfüßen

Worin liegen die Vorteile dieser Bettenform?

In einem Hotelbett liegen in kurzen Abständen dünne, lange, kleine, große, dicke und schwere Personen. Die einen schlafen bevorzugt auf der Seite. Die anderen liegen auf dem Rücken oder Bauch. Man müsste ständig die Matratzenart und -härte der Hotelbetten anpassen oder den Lattenrost entsprechend verstellen. Das Boxspringbett nimmt unterschiedslos die verschiedensten Schläfer auf. Die Federung ist für jede Gewichtsklasse und Schlafposition ideal. Im Übrigen kann man auch bei Boxspringbetten zwischen verschiedenen Härtegraden und Unterfederungen wählen. In Hotelbetten findet sich der durchschnittliche Härtegrad 2 und eine einfache bis doppelte Unterfederung. Durch die Kombination der Unterfederung mit zwei Matratzen ist man traumhaft weich gebettet. Zugleich ist man allseits optimal gestützt. Die Haltbarkeit von Boxspringbetten liegt mit 10-15 Jahren etwas höher als beim normalen Bett. Dafür muss man aber auch etwas mehr investieren, um sich dieser komfortablen Bettenart zu erfreuen. Warum sollte man nur im Hotelbett gut schlafen? Dank der weichen Unterfederung holt man sich die Bequemlichkeit von Hotelbetten einfach nach Hause. Der Komfort erstreckt sich auch auf die einfache Reinigungsmöglichkeit. Dank der Federkonstruktion sind die Matratzen von Boxspringbetten bestens unterlüftet.

Neben Boxspringbetten und Hotelbetten finden Sie bei DeWall Design natürlich auch Polsterbetten oder Holzbetten.

Für wen sind Boxspringbetten geeignet?

Der amerikanische Bettentraum ist auch den Skandinaviern lieber als konventionelle Schlafunterlagen. Die robuste Konstruktion mag ein Grund dafür sein. Die Unterfederung ist aber auch rückenfreundlich und punktelastisch. Ein Durchhängen gibt es nicht. Zudem kann die Matratze auf Federn besser ablüften als beim Lattenrost. Wie bei den Hotelbetten ist die Einstiegshöhe höher als beim normalen Bett. Das schätzen große Menschen ebenso wie ältere. Addieren wir Punktelastizität, Stützung und Bequemlichkeit, kann jeder mit einem Boxspringbett Schlafkomfort erlangen. Man kann ein gemeinsames Ehebett wählen oder zwei Einzelbetten zusammenschieben. Vorteil: Bei getrennten Zimmern im späteren Leben braucht man kein neues Bett. Man kann auch zwei Einzelbetten zusammenlegen und kauft dann nur eine gemeinsame Obermatratze. Die ominösen Besucherritzen entfallen dann. Bei zwei Einzelbetten wählt jeder seine bevorzugte Matratzenhärte.

Elegante Hotelbetten in edlen Designs

Designermöbel für das Hotel zeigen sich stets von einer überaus stilvollen und eleganten Seite. Dabei gibt es eine Vielfalt von Designs und Ausführungen, die in moderne Konzepte passen. Schlichtes und wirkungsvolles Ambiente ist dabei meist Teil trendiger Hoteleinrichtung. Sanfte Schwünge oder klassische, klare Linien wirken in unterschiedlichen Qualitäten und Materialien überaus schön.

Ansprechende Materialien

Beim Hotelbetten kaufen ist vor allem das Design entscheidend. Denn die hohen Standards gehobener Hotels verlangen eine schlichte, aber dennoch wirkungsvolle Einrichtung. Elegante Designerbetten gibt es dabei in den unterschiedlichsten Ausführungen. Edle Lederbetten, weiche Polsterbetten, hübsche glatte Stoffe, weiche Holzlinien und eine Vielfalt weiterer Ausführungen zeigt sich hier von einer besonders schönen Seite. Das Hotelbetten kaufen eröffnet viele Möglichkeiten für attraktive Konzepte und eine gemütliche Atmosphäre. Jeder Raum erhält durch passende Betten eine freundliche und einladende Stimmung. Komfortables Wohnen für einen kurzen Zeitraum wird dadurch erst richtig attraktiv. Farbliche Akzente sind dabei ebenso möglich, wie überaus schlichte und reduzierte Konzepte. Beim Hotelbetten kaufen sind robuste und zugleich bequeme Ausführungen sehr wichtig für die Wahl. Eine Vielfalt an Konzepten und Anregungen finden sich darüber hinaus auch im Onlinehandel. Designermöbel in gehobener Form gibt es dort in stilvollen Variationen und einladenden Farbvarianten.

Moderne Hotelbetten kaufen

Beim Hotelbetten kaufen entscheidet auch die Wahl der Farben über die Zufriedenheit der Hotelgäste. Denn helle und freundliche Farben zeigen sich meist ebenso schön, wie leicht gedämpfte und gediegene Farbtöne. Anders als ein Boxspringbett mit Bettkasten oder ein Schlafsofa mit Bettkasten ist ein Designerbett zwar auch funktional, aber doch mehr auf ein schönes Ambiente hin ausgerichtet. Das Hotelbetten kaufen verspricht eine weite Vielfalt an Stilrichtungen und Möglichkeiten für Hotelbetreiber und setzt der Fantasie kaum Grenzen. Denn das Hotelbetten kaufen bietet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten, mit denen Hotels ihren Stil auch immer wieder anpassen und verändern können. Wandelbare Designs und flexible Lösungen zeigen sich überaus funktional und dekorativ einsetzbar in der Gestaltung gemütlicher Räumlichkeiten.

Boxspringbetten - alles was Sie wissen müssen

Jeder kennt Sie, jeder liebt Sie - die Rede ist von Boxspringbetten. In jedem Hollywood-Film und jeder amerikanischen Serie sieht man sie, diese großen gemütlichen Betten auf denen die Kinder ihre Hausaufgaben machen, rumhüpfen oder stundenlang mit ihrem Schwarm telefonieren. Auch bei uns in Deutschland gibt es sie schon länger, allerdings bisher fast nur ausschließlich in Hotels oder luxuriösen Einrichtungen. Erst seit kurzem erfreuen sich Boxspringbetten auch in privaten Haushalten immer größerer Beliebtheit. Das hat viele Gründe: Boxspringbetten werden nicht nur immer erschwinglicher sondern bieten auch viele Vorteilte gegenüber klassischen Betten mit Lattenrost. Erfahren Sie in unserem Ratgeber wie Sie das richtige Boxspringbett für sich finden, was gute Boxspringbetten ausmacht und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten.

Inhaltsangabe

Was ist ein Boxspringbett?

An dieser Stelle erfahren Sie in Kürze was ein Boxspringbett genau ist.


Woran erkenne ich ein gutes Boxspringbett?

Boxspringbett, dieser Terminus ist ein Synonym für einen guten Schlaf geworden. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern, erfreuen sich Boxspringbetten sehr großer Beliebtheit. Doch da

bei stellt sich die Frage, worauf muss ich beim Kauf eines solchen Möbelstücks achten und vor allem was zeichnet eine hervorragende Qualität aus? Hier geben wir Ihnen einige Tipps wie Sie die richtige Wahl treffen und somit für einen guten und erholsamen Schlaf sorgen

 können.

Nicht die Optik ist entscheidend

Viele Anbieter werben damit, Boxspringbetten zu günstigen Preisen, zu verkaufen. Doch dabei ist oft auch Vorsicht geboten, denn nur weil sich ein Bett "Boxspring", nennt, bedeutet dies noch lange nicht, dass es sich auch um ein solches handelt. Der große Vorteil eines Boxspringbettes ist die Tatsache, dass es sich perfekt auf seinen Nutzer, also Sie, abstimmen lässt. Ein solches Bett kann also den jeweiligen Schlafgewohnheiten angepasst werden. Billige Nachahmungen bieten diese Option nicht, denn hier handelt es sich bei dem Unterbau meist nur um einen Kasten aus Holz, in welchem sich ein gewöhnliches Lattenrost befindet. Ein Federunterbau lässt sich hier nicht einbringen und oft fehlt auch die, bei einem Boxspringbett, obligatorische Taschenfederkernmatratze.

Informationen sind wichtig

Manchmal sind die Angaben zu den angebotenen Betten nicht wirklich umfangreich, gerade wenn Sie im Internet bestellen. Darum sollten Sie sich nicht einfach auf die aufgeführten Daten verlassen. Vielmehr sollten Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen und ihm essenzielle Fragen stellen. Welche Art von Federn werden etwa im Boxspring verwendet oder aus welchem Material wurde die Matratze hergestellt. Bei solchen Fragen trennt sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Ein seriöser Anbieter, welcher nicht nur seine Ware an den Mann bringen will, kann diese Informationen ohne Weiteres liefern und wird Sie als Kunden zudem gerne beraten. Von Angeboten, welche lediglich auf die Angaben im Internet verweisen und keine eigenen Auskünfte geben, sollte Abstand genommen werden. Damit Sie sich selbst überzeugen können von unserer Qualität, rufen Sie uns doch einfach unter +49 (0) 52 32 / 97 55 7 - 0 an.

Ganz nach Ihren Wünschen

Ein wichtiges Merkmal eines qualitativ hochwertigen Boxspringbettes sollte niemals außer Acht gelassen werden. Ein solches Bett kann nach Belieben Ihren Wünschen angepasst werden. Jedes Angebot, welches diese Option nicht enthält oder nur ein vorgefertigtes Exemplar im Sortiment hat, ist nicht zu empfehlen. Setzen Sie sich am besten mit dem jeweiligen Anbieter in Verbindung und fragen Sie ihn, ob man das Bett nach Ihren Vorgaben fertigen lassen kann. Nur wenn dies auch möglich ist, können Sie sicher sein, dass Sie Qualität kaufen.

Das Wichtigste im Überblick

Hier noch einmal die wesentlichen Punkte, welche für ein gutes Boxspringbett sprechen:

  • kann auf seinen Nutzer angepasst werden
  • alle Informationen im Netz ersichtlich, können aber auch beim Hersteller erfragt werden
  • Die Matratze sowie der Boxspring und der Topper bestehen aus hochwertigen Materialien
  • das Bett kann auf Sie mass-angefertigt werden

Welche Vorteile bietet ein Boxspringbett?

Boxspringbetten, auch als "Amerikanische Betten" bekannt, genießen nicht nur in den USA einen besonderen Status unter den Schlafsystemen, sondern erobern zunehmend auch das Deutsche Schlafzimmer. Es sind das gefederte Untergestell und die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten in Bezug auf die Federung, den Matratzentypen und des bevorzugten Härtegrades sowie die außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit, die das Boxspringbett zu einem der beliebtesten Schlafsysteme weltweit macht. Aufgrund der optimalen Stützfunktion, einer ausgewogenen Klimaregulierung, hervorragender Punktelastizität und der individualisierbaren Höhe des Bettes, die sich nach dem jeweiligen Lattenrostsystem richtet, eignen sich die Boxspringbetten ideal auch für Personen mit einem Rückenleiden oder Senioren.

Boxspringbetten: Vorteile auf einen Blick

Rückenfreundlich aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit Stabiler Aufbau und lange Lebensdauer Hoher Einstieg (Höhe 60 cm) erleichtert das Einsteigen Edles und unverkennbares Design Verbessertes Schlafklima aufgrund verbesserter Luftzirkulation gegenüber dem klassischen Lattenrost Hohes Liegekomfort durch die Topper-Matratze, die nicht nur für optimale Liegeposition sorgt, sondern auch die darunter liegende Boxspringmatratze schont

Boxspringbetten: Schwebeähnliches Liegegefühl wie auf Wolken

Schlaffen wie die Queen: Boxspringbetten ermöglichen optimales Liegen und bieten höchsten Schlafkomfort. Das Boxspringbett besteht aus einer Unter- und Obermatratze. Dabei bildet die Untermatratze die Basis. Sie besteht aus einer Holzkonstruktion und ist mit Taschenfederkern oder Federkern ausgefüllt. Die Obermatratze jedoch besteht in der Regel aus einem Tonnentaschenfederkern und sorgt für einen außergewöhnlichen Liegekomfort, indem sie sich dem jeweiligen Körper perfekt anpasst. Das i-Tüpfelchen ist der Topper. Der abnehmbare Bezug ist waschbar und erfüllt somit die höchsten Hygienestandards und ist auch für Allergiker ideal geeignet. Durch die doppelte Federung entsteht ein schwebeähnliches Liegegefühl.

In Punkto Design und Ausführung stehen dem Kunden eine riesige Palette an verschiedenen Bezugsmaterialen, Kopfteilen und Farben, vom klassischen Schwarz bis zum modernen Rot, zur Auswahl. Individuell bestimmbar ist auch die Größe der Liegefläche, sodass sich das Bett nicht nur optimal dem persönlichen Geschmack und Bedarf anpassen lässt, sondern lässt sich darüber hinaus perfekt in ein bestehendes Schlafzimmerkonzept integrieren.


Was unterscheidet ein Boxspringbett von einem "normalen" Bett

Komfort wie im Luxus-Hotel.

King Koil gründete 1898 in Kanada das Unternehmen der komfortablen Qualitäts-Schlaf-Produkte. Er war Handwerker und fertigte langlebige Matratzen von Hand an. King Koil verwendete hochwertige Materialien die den besten Liegekomfort boten. Die Ära Boxspring wurde weltweit ein Begriff, ein Schlafkomfort beginnend in den luxuriösesten Hotels. Das Bett mit der doppelten Matratze, das Boxspringbett, hat sich mittlerweile in privaten Schlafzimmern eingelebt. Ästhetik, Technologie, Bequemlichkeit, luxuriöser Flair sind Schlafkomfort Garanten.

Boxspringbett, was versteht man darunter?

Sehen Sie sich das Bett genauer an, fällt Ihnen die mehrfache Schichtung auf. Die Kinder sind überzeugt davon, dass sie darauf viel besser rum springen können. Das Boxspringbett besteht, im Gegensatz zum herkömmlichen Bettgestell, aus drei Schichten. Der Aufbau legt den entscheidenden Unterschied beider Bettformen dar. Der Begriff Boxspring kommt aus dem amerikanischen und bedeutet Kasten mit Federn. Der Unterbau, die sogenannte Federkernbox liegt als Unterfederung mit der von Ihnen ausgesuchten Federkern Matratze auf den Füßen des Boxspringbettes. Die Boxspring ist meist aus Leimhölzern oder sogar aus Massivhölzern Holzrahmen von 20 – 30 cm Höhe. Sie sind gefüllt mit Bonell-Federkern oder Taschenfederkernen. Es ist das Gegenstück zum normalen Betten-Lattenrost.

Matratze auf Matratze

Jetzt kommen sie zum eigentlichen Liege- und Schlafkomfort. Der Federkern in der Box hat auf den Liegevorteil einen weitaus größeren Einfluss, als die Matratze die als zweite Schicht gelegt wird. Diese Obermatratze kann aus Bonell-Federkernen, sie sind großflächiger angelegt, wie auch aus Taschenfederkernen, eng aneinander verbunden, ihren Schlaf zufriedenstellen. Die Punktelastizität ist bei jedem Matratzen-Typ wichtig. Bei den normalen Betten käme jetzt das abschließende Zudeckbett. Das I-Tüpfelchen der Boxspringbetten ist ein Topper, ein flauschiger Matratzenschoner. Er wird auf fünf bis acht Zentimeter Höhe aus Viscoschaum oder Kaltschaum gemacht.

Darauf sollten sie beim Kauf achten:

  • Tip 1: Boxspringbetten haben im Unterbau eine vorzügliche Luftzirkulation. Durch die ideale Bett-Höhe gibt es keine Aufstehprobleme. Durch das gepolsterte Kopfteil macht das Lesen im Bett echt Spaß.
  • Tip 2: Wer nachts stark schwitz sollte eine Federkern Matratze mit Bonell-, oder Taschenfederkernen einer Schaummatratze unbedingt vorziehen. Die Flächenelastizität ist für schwerere Personen mit nachgebender Liegeigenschaft besser geeignet.
  • Tip 3: Boxspringbetten in jedem Format heißt, Boxspringbetten for ever!

Woran erkenne ich eine gute Boxspringbett-Matratze

Die richtige Matratze ist wichtig für ein Boxspringbett

Sie haben ein Boxspringbett und fragen sich, welche Matratze für Sie am besten geeignet ist? Boxspringbetten erfreuen sich auch bei uns in Deutschland immer größere Beliebtheit. Ursprünglich kommt diese bequeme und ergonomisch wohltuende Art des Schlafens aus den USA und den skandinavischen Ländern. Auch in Hotels und auf luxuriösen Kreuzfahrschiffen sind Boxspringbetten sehr verbreitet, da sie einen hohen Schlafkomfort bieten.

Im Gegensatz zum "normalen" Bett, bei dem die Matratze auf dem Lattenrost aufliegt, besteht das Boxspringbett insgesamt aus drei Schichten: aus dem Boxspring, der Matratze und einem Topper. Beim Boxspringbett sollten Sie genau darauf achten, welche Matratze Sie wählen. Denn nicht alle Matratzen sind für das Boxspringbett und Ihr persönliches Schlafempfinden gleichermaßen geeignet. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen daher bei der Auswahl der passenden Matratze helfen.

Tipps für die passende Matratze

Beim Bett mit Lattenrost hängt die Matratze oft durch, da die einzelnen Latten an den Rändern mehr Halt bieten. Beim Boxspringbett hingegen wird dieses "Durchliegen" vermieden, da durch die vielen Federn der Box eine bequeme, einheitliche Liegefläche entsteht. Um diesen Effekt zu unterstützen, sollten Sie auf jeden Fall eine Matratze mit Tonnentaschenfedern oder eine mit Bonell-Federkern verwenden.

Bei einer Matratze mit Bonell-Federkern sind die einzelnen Federn miteinander verbunden. Dadurch entsteht eine hohe Elastizität des Bettes auf der gesamten Liegefläche. Die Matratze schwingt bei Bewegungen des Körpers leicht mit und Sie schlafen besonders weich. Am besten ist diese Art von Matratze für leichtere Personen bis zu einem Gewicht von 80 Kilogramm geeignet, die Wert auf einen bequemen und weichen Liegekomfort legen.

Die Taschenfederkernmatratze ist dagegen fester und sinkt nicht so leicht ein. Sie gibt durch ihre Konstruktion an einigen Stellen mehr nach als an anderen. Diese Punktelastizität unterstützt besonders Menschen mit einem Rückenleiden oder auch Bandscheibenproblemen. Auch Personen ab 80 Kilogramm sollten bevorzugt diese Matratze wählen. Allgemein sollten Sie diese Matratze benutzen, wenn Sie Wert auf ein etwas festeres Liegegefühl legen.

Auch sollten Sie darauf achten, dass die Matratze in mehrere Zonen eingeteilt ist. In den meisten Fällen ist eine Matratze mit sieben Zonen ideal. Fünf Zonen sind zu wenig, neun Zonen bieten oftmals keinen echten Mehrwert mehr.


Bonellfederkern oder Taschenfederkern?

Gut schlafen im Boxspringbett - worauf kommt es an?

Eine gute Matratze ist nicht nur für den angenehmen Schlaf wichtig, sie fördert auch die Gesundheit und kann Rückenproblemen vorbeugen. Eine gute Matratze muss den Rücken sowohl entlasten als auch unterstützen. Die geeignete Matratze hängt von den individuellen Schlafgewohnheiten, dem Gewicht und der Art des Bettes ab.

Rückenschonend schlafen - erholt aufwachen

Über Nacht erholt sich der Körper und mit ihm die Bandscheiben. Erst mit der geeigneten Matratze funktioniert dieser Vorgang ungehindert. Sinken Sie zu tief in die Unterlage, hängt der Rücken durch und es kommt zu Verspannungen. Am nächsten Tag fühlen Sie sich wie "gerädert". Ähnliche Effekte entstehen bei zu harten Matratzen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf einer Matratze ausführlich beraten lassen. Idealerweise machen Sie Liegeproben in allen Schlafpositionen.

Gesund schlafen im Boxspringbett

Was man früher nur von Hotelzimmern kannte, hält immer häufiger Einzug in heimische Schlafzimmer. Die komfortablen Boxspringbetten bieten bequeme Höhe und hervorragende Polsterung. Im Boxspringbett werden unterschiedliche Federsysteme verwendet. Die gebräuchlichsten sind Taschenfedern und Bonellfedern.

Unterschiedlichen Federungssysteme - für wen?

Schlafen Sie gerne weich oder wiegen Sie weniger als 80 kg, sind Sie mit Bonellfedern gut bedient. Bei einer Bonellfederung sinkt die Liegefläche stärker ein, die Matratze ist flächenelastisch und schwingt beim Hinauflegen leicht mit. Schwerere Menschen empfinden diese Federung häufig als zu weich. Personen mit Übergewicht sind mit einer Tonnentaschenfederung besser bedient. Diese Matratzen können sich dem Körper besser anpassen, da sie stärker unterfedert sind. Egal welche Federung zum Einsatz kommt, ideale Matratzen haben mehrere, der Anatomie angepasste Zonen. Hochwertige 7-Zonen-Matratzen sind dort verstärkt, wo mehr Gewicht aufliegt. Die Tonnentaschenfederung für Menschen über 100 kg Körpergewicht sollte genau wie die Bonellfederung mindestens 500 Federn pro Quadratmeter haben.

Eine gute Matratze sollte:

  • sieben Zonen haben
  • dem Körpergewicht angepasst sein
  • punktelastisch nachgeben
  • atmungsaktive Oberflächen haben
  • mindestens 500 Federkerne pro Quadratmeter besitzen

Damit die Matratze lange hält, sollten Sie sich für eine Matratzenauflage entscheiden. Sie bietet nicht nur mehr Komfort, sondern auch Schutz und saugt den Schweiß auf. Nach sieben bis zehn Jahren ist eine Matratze grundsätzlich durchgelegen und sollte ausgewechselt werden.