Filter

Der Traum vom schönen Garten wird wahr

Sommerfreude mit Gartentischen

Der Mittelpunkt einer jeden Terrasse ist unbestritten der Gartentisch - der erste Blick ist daher immer auf ihn gerichtet. Darum sollte er auf jeden Fall durch seine hohe Belastbarkeit wie durch Funktionalität überzeugen, am meisten Wert wird jedoch auf das Aussehen des Tisches gelegt. Dank unserer heutigen Möglichkeiten ist es selbstverständlich, dass Gartentische in fast jeder Form- und Materialvariante erhältlich sind. Ob zum Klappen, auf Rollen oder einfach klassisch, die Auswahl an Gartentischen lässt keine Wünsche offen. Es ist möglich, Tische für unterschiedliche Orte wie Balkon, Wintergarten oder Terrasse auszuwählen und den neuen Outdoor-Essplatz in seinen neuen Wirkungskreis zu integrieren.

Vielfalt in ihrer schönsten Form

Robuste Holztische sind und bleiben einfach der Klassiker auf der Terrasse und verbreiten zu jeder Zeit eine angenehm warme Atmosphäre. Tische aus hochwertigen Materialien wie zum Beispiel Teak-Holz sind voll im Trend und bestechen durch ihr unaufdringliches Äußeres und mit einem besonders natürlichen Charme. Dabei sind sie äußerst stabil und belastbar. Auch Tische aus Stahl haben ihren ganz eigenen Reiz, dank der hohen Biegsamkeit des Materials im erhitzten Zustand ergeben sich schöne Formspiele wie Schnörkel oder Rundungen, die mit Holz nicht möglich oder sehr teuer wären. Immer beliebt sind auch Klapp- und Ausziehtische, die mit ihren Variationsmöglichkeiten überzeugen. Vor allem Klapptische sind in Wohnungen mit Balkonen besonders praktisch, da man sie schnell beiseite räumen und leicht wieder aufstellen kann. Immer mehr in Mode kommen große Tische, die Platz für den gesamten Freundeskreis bieten - denn was kann es Schöneres geben als die Grillgeräte auszupacken und einen gemütlichen Grillabend unter Sternen mit den Freunden an einem Tisch, wo jeder mit den Gartenstühlen Platz findet?

Der richtige Umgang mit Gartentischen

An wmoderne oder rustikale Gartenmöbel erden hohe Anforderungen gestellt, sie müssen jeder Witterung unbeschadet Stand halten. Dennoch stellen die nassen Jahreszeiten, eisige Winter und eine zunehmend aggressive UV-Strahlung die Gartentische auf eine harte Bewährungsprobe. Darum ist es sehr wichtig, einen Gartentisch entsprechend zu pflegen, wobei der Pflegebedarf je nach Material variiert. Während Holz dazu neigt zu verwittern, können sich andere Materialien verfärben oder Ähnliches. Aus diesem Grund sollte man Gartenmöbel im Winter an einem vor der Witterung geschützten Ort aufbewahren, zum Beispiel in der Garage oder im Keller. In den meisten Fällen können die Tischbeine problemlos abmontiert und der Tisch so platzsparend verstaut werden. Eine Alternative zu der Einlagerung bietet eine Gartentisch-Schutzhülle. Hier empfiehlt es sich in jedem Fall, eine hochwertige, atmungsaktive Schutzhülle zu verwenden, da einfache Hüllen aus Plastik immer ein Risiko bergen: Zum einen besteht die Gefahr, dass sich unter der Hülle Schimmel bildet und zum anderen, dass sich Farbstoffe von der Hülle lösen und somit den Tisch verunstalten. In jedem Fall lohnt sich der Aufwand: Ist der Gartentisch gut geschützt, wird er auch im nächsten Frühling ganz sicher einen glanzvollen Auftritt im Freien haben!