Logo DeWall Design
       




Klassiker neu aufgelegt: Rattanmöbel



Geflochtene Rattanmöbel sind nicht von gestern. Ganz im Gegenteil: Aktuelle Designermöbel aus Rattan liegen absolut im Trend und dürfen in einer modernen Einrichtung nicht fehlen. Wir zeigen euch, wie cool Sessel und Stühle im angesagten Industriedesign in eurem Wohnzimmer aussehen.

Rattanmöbel sind aus Haus und Garten nicht wegzudenken

Bereits im 18. Jahrhundert haben elegante Sessel aus Rattan als stilvolle Sitzmöbel gedient. Die Verwendung des geflochtenen Holzes selbst geht sogar noch weiter zurück. Heute gibt es zahlreiche Varianten und Designs, die ihr im Wohnzimmer, Esszimmer oder Garten wiederfindet. Gartenmöbel aus Rattan sind mittlerweile ein Klassiker, obwohl sie durchaus zu den jüngeren Entwicklungen zählen. Dabei sind es keineswegs nur Stühle und Sessel, die mit einem hölzernen Geflecht umspannt sind. Auch Tische, Bänke oder Accessoires können aus Rattan bestehen. Und wer nun immer noch glaubt, dass die geflochtenen Möbelstücke irgendwie von gestern sind, der irrt. Gefragte Designer widmen sich schon länger der Frage, wie sie aus dem geschätzten Rohstoff kreative Kollektionen für die Einrichtung von Haus und Garten erschaffen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und zeigen eindrucksvoll, warum Rattanmöbel so gefragt sind.

Rohstoffkunde oder: Wie Palmen zu Möbeln werden

Rattan ist im Gegensatz zu aus Kunstfasern hergestelltem Polyrattan ein Naturprodukt, das aus dem Stamm der Rattanpalme entsteht. Indonesien ist Hauptlieferant für das haltbare Holz. Während „Rattan“ als Begriff für die Außenhaut gilt, bezeichnet das „Peddigrohr“ die innenliegenden Pflanzenteile. Diese bilden die Grundlage für dünne Rattanschienen sowie – bei entsprechendem Durchmesser – für die Rahmen der entworfenen Produkte. Rattan findet nicht nur für diverse Möbel Verwendung, sondern hat ursprünglich als Material für die Herstellung von Körben und weiteren praktischen Alltagshelfern gedient. Rattanfasern sind allgemein sehr elastisch. Um sie zu flechten, ist eine Erhitzung der bis zu fünf Meter langen Stränge unter Wasserdampf erforderlich. Dieser macht die Fasern so weich, dass sie sich kunstvoll weiterverarbeiten lassen. Durch eine spezielle Beizung ist es außerdem möglich, Rattan individuell zu färben.

Worauf ihr bei der Pflege von Rattanmöbeln achten solltet

Gemütlicher Rattansessel: Egg Chair von HK Living in natürlicher HonigfarbeDamit Rattanmöbel geschmeidig bleiben und das Flechtwerk seine Elastizität behält, ist ein regelmäßiges Befeuchten empfehlenswert. Vor allem Gartenmöbel aus Rattan können durch vermehrte Sonneneinstrahlung und Hitze austrocknen und spröde werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr Rattanmöbel ständig mit dem Gartenschlauch oder der Sprühflasche bearbeiten müsst. Ganz im Gegenteil: Zu viel Wasser schadet den Fasern. Es genügt daher, wenn ihr die Möbel etwa alle acht Wochen mit einem feuchten Tuch abreibt. Spezielle Pflegemittel sind nicht zwingend notwendig. Ein oder zwei Tropfen Leinöl alle drei oder vier Monate glätten die Fasern und bringen den Glanz zurück. Beachtet neben diesen Tipps einfach die Pflegehinweise des Herstellers, wenn Ihr euch neue Sessel oder Stühle aus Rattan kauft.

Klassisches Korbgeflecht mit Fabrikcharakter: Rattan im Industriedesign

Esstisch mit Esszimmerstühlen aus Ratten in drei Farben - von HK Living

Das Design von Rattanmöbeln kann sehr verschieden ausfallen. Möchtet ihr euch ein echtes Highlight ins Wohnzimmer oder in die Küche stellen, solltet ihr einen Blickauf die aktuelle Kollektion von HK Living werfen: Die Designer haben aus dem klassischen Korbgeflecht coole Stühle, Sessel und Hocker mit Fabrikcharakter entworfen. Das kühle Industriedesign mit Workshop-Charme bildet einen attraktiven Kontrast zu der honigbraunen Farbe des Holzes. Der hohe Sitzkomfort und die besondere Elastizität der Möbel machen die Designermöbel aus Rattan zu absoluten Lieblingsstücken, auf denen ihr bequem sitzt. Wie wäre es mit dem ausgefallenen Egg Chair aus Rattan, der mit einem dicken Kissen einen gemütlichen Platz zum Lesen oder Fernsehen schafft? Oder braucht ihr neue Stühle für das Esszimmer? Dann könnt ihr den Raum mit den lachsrosa, schwarzen und ozeangrünen Rattanstühlen von HK Living aufpeppen.

Veröffentlicht am 25.08.2014 10:11 von DeWall Design in der Kategorie Trends
DeWall Design

4.52 1 5 121